Montag, 21. Oktober 2019

Joachim Fuchsberger im Alter von 87 Jahren gestorben

11. September 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Leute, Nachrichten, Panorama

Blacky“ Joachim Fuchsberger – ein beliebter Star über Jahrzehnte hinweg.
Foto: Manfred Werner – Tsui / CC BY-SA 3.0 / wikimedia commons

München  – Der deutsche Schauspieler und Entertainer Joachim „Blacky“ Fuchsberger ist am Donnerstag im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Grünwald bei München gestorben. Das teilte seine Frau mit.

Fuchsberger, der neben der deutschen auch die australische Staatsangehörigkeit besaß, wurde in den 50er Jahren als Darsteller in mehreren Kriegs- und Heimatfilmen bekannt. Von 1959 bis 1971 besetzte er auch mehrere Rollen in den Edgar-Wallace-Filmen, die auf Werken des gleichnamigen Schriftstellers basierten.

Ab den 70er Jahren moderierte Fuchsberger mehrere Fernsehshows, wie „Auf Los geht’s los“ oder die ARD-Talkshow „Heut’ abend“, in der er 300 Mal jeweils einen prominenten Zeitgenossen zu seinem Leben befragte.

1984 wurde der Wahl-Australier, der auch als Schlagertexter große Erfolge feierte, erster deutscher Botschafter für das UN-Kinderhilfwerk UNICEF. 2006 erhielt er für diese Tätigkeit die Bayerische Staatsmedaille für Soziale Dienste.

Mit fortschreitender Karriere begann der Entertainer zunehmend Angebote für Schauspielrollen und Sendungen abzulehnen. Dies begründete er mit der Aussage: „Je älter ich werde, desto intoleranter werde ich.“

2007 stand Fuchsberger für die Edgar-Wallace-Parodie „Neues vom Wixxer“ zum letzten Mal vor der Kamera.

Seine Frau Gundula und sein Sohn Thomas (1957–2010), Komponist und Musikproduzent, unterstützten ihn bei der Produktion zahlreicher Fernsehreportagen. Am 14. Oktober 2010 ertrank Thomas Fuchsberger, Typ I Diabetiker, in einem Bach aufgrund einer Unterzuckerung.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin