Samstag, 17. August 2019

Jeder Fünfte von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen

16. Dezember 2014 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik

Foto: dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden  – In Deutschland ist im Jahr 2013 jeder Fünfte von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen gewesen.

Insgesamt waren 20,3 Prozent oder 16,2 Millionen Menschen in Deutschland von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag auf Grundlage der Erhebung „Leben in Europa 2013“ (EU-Silc) mitteilte. Demnach lag der Anteil armer oder sozial ausgegrenzter Menschen in der gesamten EU mit 24,5 Prozent höher als in Deutschland.

Nach der EU-Definition für die Erhebung setzt sich der Indikator für Deutschland im Jahr 2013 aus den Prozentanteilen der armutsgefährdeten Bevölkerung (16,1 Prozent), der von erheblicher materieller Entbehrung betroffenen Bevölkerung (5,4 Prozent) und der Bevölkerung in Haushalten mit sehr geringer Erwerbsbeteiligung (9,9 Prozent) zusammen.

Als arm oder sozial ausgegrenzt gilt eine Person dann, wenn eines oder mehrere der drei genannten Kriterien auf sie zutreffen, teilten die Statistiker weiter mit.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Jeder Fünfte von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen"

  1. Alfons sagt:

    Es muss sich um eine Fotomontage handeln!
    Die Bundeskanzlerin hat gesagt:
    Deutschland geht es gut.
    Deutschland ist ein reiches Land.
    der Aufschwung ist beim Bürger angekommen.
    Und außerdem ist Frau Merkel nah am Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin