Donnerstag, 18. April 2024

Israel setzt Gaza-Einsatz fort – bisher 2.500 Ziele angegriffen

5. November 2023 | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Israelischen Armee im Gazastreifen.
Foto: IDF, über dts Nachrichtenagentur

Israel/Gaza – Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben seit Beginn der Bodenoperation im Gazastreifen mehr als 2.500 Terrorziele angegriffen.

Man setze sowohl auf die Ausschaltung von Terroristen im direkten Gefecht als auch auf Luftangriffe auf die „terroristische Infrastruktur“ der Hamas, teilten die israelischen Streitkräfte am Sonntag mit. Über Nacht hätten die IDF-Truppen Luftangriffe auf ein Militärgelände der Hamas geflogen, in dem sich Kommando- und Kontrollzentren, Beobachtungsposten und weitere „terroristische Infrastruktur“ befunden hätten.

Das israelische Militär veröffentliche auch mehrere Videos, die den Einsatz zeigen. Zahlen zu möglichen Opfern unter den israelischen Streitkräften wurden zunächst nicht genannt. Die Hamas sprach unterdessen davon, Bomben gegen israelische Truppen sowie gepanzerte Bulldozer einzusetzen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen