Donnerstag, 29. Februar 2024

Israel setzt Bombardement von Gazastreifen und Süd-Libanon fort

21. Oktober 2023 | Kategorie: Nachrichten

Gazastreifen
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Jerusalem – Israel setzt das Bombardement des Gazastreifens und des südlichen Libanons fort. In der Nacht hätten Kampfflugzeuge weiterhin zahlreiche Hamas-Terrorziele im gesamten Gazastreifen angegriffen, teilte die Israelische Armee am frühen Samstagmorgen mit.

Darunter sollen operative Kommandozentralen, Panzerabwehrraketenwerfer und strategische Hamas-Infrastruktur, die für Terrorzwecke genutzt würden, gewesen sein, hieß es in einer Mitteilung. Es seien auch „Panzerabwehrraketen, Scharfschützen- und Beobachtungsposten der Hamas in mehrstöckigen Gebäuden“ angegriffen worden.

Als Reaktion auf Raketenstarts und Panzerabwehrraketen, die in Richtung Israel abgefeuert wurden, griffen Flugzeuge in den letzten Stunden auch erneut Ziele der Hisbollah im Libanon an. Die Israelischen Streitkräfte seien bereit, „weiterhin an allen Fronten“ zu operieren.

Die Freilassung von zwei Geiseln durch die Hamas am Freitag stellte die Israelische Armee als Täuschungsmanöver dar: Die Hamas sei „in Wirklichkeit eine mörderische Terrororganisation“, die derzeit Säuglinge, Kinder, Frauen und ältere Menschen im Gazastreifen als Geiseln halte und dies auch weiterhin tue, sagte Armeesprecher Daniel Hagari. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen