Mittwoch, 04. August 2021

Irakische Streitkräfte beginnen Sturm auf Mossul

19. Februar 2017 | Kategorie: Nachrichten
Quelle: Pfalz-Express

Quelle: Pfalz-Express

Mossul  – Irakische Streitkräfte haben eine Großoffensive zur Befreiung der Großstadt Mossul eröffnet.

Das erklärte der irakische Ministerpräsident Abadi in einer landesweit übertragenen Fernsehansprache. Die Offensive gilt dem westlichen Teil der Stadt, der noch von der radikal-sunnitischen Miliz „Islamischer Staat“ gehalten wird.

Flugzeuge warfen Flugblätter über den IS-gehaltenen Gebiete ab, um die Bevölkerung über die angelaufene Offensive zu informieren. Die Vereinten Nationen befürchten, dass noch rund 650.000 Menschen im Westteil der Stadt festsitzen und zwischen die Fronten geraten könnten.

Im Januar hatten irakische Streitkräfte die Stadt vollständig eingeschlossen und den Ostteil erobert. Die US-geführte Allianz gegen den IS unterstützt die Offensive durch Luftangriffe. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Ein Kommentar auf "Irakische Streitkräfte beginnen Sturm auf Mossul"

  1. Johannes Zwerrfel sagt:

    Guter Zug!

    Der Kampf gegen den IS muss intensiviert werden!

    Der Kampf gegen die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) muss weltweit intensiviert werden! Der IS muss in allen Ländern, in denen er aktiv ist, niedergekämpft werden.
    Auch hier in Deutschland.
    Die Nato muss ihre Luftangriffe auf den IS deutlich verstärken und zwar sowohl in Syrien als auch im Irak und in Afghanistan. Die anderen islamistischen Terrororganisationen wie z.B. Al-Kaida müssen ebenfalls stärker bekämpft werden. Der Einsatz von Bodentruppen darf dabei nicht ausgeschlossen werden. Mit Luftangriffen und Geheimdienstaktivitäten ist es nicht getan.

Directory powered by Business Directory Plugin