Freitag, 19. Juli 2019

Infratest: Union und SPD fallen auf historisches Tief

19. Oktober 2018 | 3 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Union und SPD haben zusammen derzeit den niedrigsten Zustimmungsgrad, den Infratest je gemessen hat.

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, kämen CDU und CSU nur noch auf 25 Prozent der Wählerstimmen, die SPD nur noch auf 14 Prozent, so der „Deutschlandtrend“ im Auftrag der ARD.

Für die AfD würden sich 16 Prozent der Befragten entscheiden. Die Grünen kommen bei Infratest auf 19 Prozent, die Linke auf neun Prozent und die FDP auf elf Prozent der Stimmen.

Im Vergleich zum „Deutschlandtrend“ vom 11. Oktober 2018 verlieren CDU/CSU, SPD und die Linke jeweils einen Prozentpunkt. Die FDP gewinnt einen Prozentpunkt dazu, die Grünen gewinnen zwei Prozentpunkte hinzu. Der Stimmanteil für die AfD bleibt unverändert.

Infratest hatte im Auftrag des ARD- Morgenmagazins vom 16. bis 17. Oktober genau 1.040 Wahlberechtigte befragt. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

3 Kommentare auf "Infratest: Union und SPD fallen auf historisches Tief"

  1. Aufgewachte sagt:

    SPD verliert und Grüne gewinnen: “ Rote Lügen in grünem Gewand“, Achtung vor dem Wolf im Schafspelz!

  2. qanon sagt:

    Wenn ich in der rechten Hosentasche Dreck habe und den Dreck stecke ich von der rechten Hosentasche in die LInke Hosentasche ist die Hose dann sauber?

    Ob Rot oder Grün oder Links oder CDU FDP oder AFD. Alle Systemparteien spielen der New World Order unweigerlich in die Hand.

    Die SPD ist nicht mehr glaubwürdig. Leider glauben zuviele an Klimawandel, Weihnachtsmann und Mutter Angela.
    Aufwachen Michel!

  3. Markus sagt:

    !! SPD !!
    Volle Kanne Richtung 4,9%.
    Das nenne ich mal historisch.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin