Sonntag, 14. August 2022

Impfen vor Ort im Kreis Germersheim – DRK geht mit mobilen Impfteams in die Dörfer

Landrat: Dank an die „weiße Schiene im Katastrophenschutz“

15. Dezember 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim

Am Abend des 15. Dezember haben die freien Impfungen des DRK begonnen. Landrat Dr. Fritz Brechtel hat die Helfer und die impfwilligen Menschen in Neuburg besucht.
Foto: KV GER via Twitter

Kreis Germersheim – Der für die ersten Tage benötigte Impfstoff ist da, die mobilen Teams des DRK können mit den Impfaktionen in den Ortschaften des Landkreises beginnen. Das teilte Landrat Dr. Fritz Brechtel, Präsident des DRK-Kreisverbands, mit.

Innerhalb von wenigen Tagen hätten die Mitglieder des DRK seinen Wunsch nach mobilen Impfteams in ein Konzept gegossen und umgesetzt, sagte Brechtel. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Kreisverband Germersheim, führt gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst die Impfaktionen vor Ort in vielen Gemeinden im Landkreis durch. In welchen Orten und wann die Impfaktionen stattfinden, ist über folgenden Link ersichtlich:

https://www.clicknbook.de/drk-kreisverband-germersheim/.

Über diesen Link können sich Impfwilligen auch anmelden. „Die Liste wird nach und nach mit den Orten ergänzt, für die wir entsprechende Aktionen organisieren konnten“, erklärt Heiner Butz, Katastrophenschutzbeauftragter und Impfkoordinator beim DRK-Kreisverband.

80 Prozent des Impfstoffs ist für reservierte Termine vorgesehen. „Wir wollen aber niemanden wegschicken. Deshalb halten wir 20 Prozent des Impfdosen für Impfwillige bereit, die sich spontan zur Impfung entschließen oder das mit der Terminbuchung nicht hinbekommen“, so Brechtel.

Hinweise

An den Impfterminen besteht die Möglichkeit, neben Booster-Impfungen auch Erst- und Zweitimpfungen zu bekommen. Grundsätzlich wird an den Impfterminen der Impfstoff von Moderna oder Johnson & Johnson verimpft. Für Personen unter 30 Jahren wird ausnahmslos der Impfstoff von Biontech verimpft.

Für Booster-Impfungen muss die Zweitimpfung tagesgenau mindestens fünf Monate zurückliegen. Impfwillige müssen zum Impftermin einen gültigen Lichtbild-Ausweis und die Original-Impfdokumente (Impfbuch oder Einleger) mitbringen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen