Montag, 09. Dezember 2019

Hongkong-Aktivist Wong richtet Hilfsappell an Europa

18. November 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Weltgeschehen

Hongkong (Foto: dts Nachrichtenagentur)

Hongkong – In Anbetracht der sich zuspitzenden Lage bei den Protesten in Hongkong hat Aktivist Joshua Wong an Europa appelliert, den politischen Druck auf die Staatsgewalt zu erhöhen.

„Es reicht nicht mehr aus, dieses brutale Vorgehen zu verurteilen, das sich live vor unseren Augen abspielt. Die europäischen Länder sollten Sanktionen verhängen, um die Behörden für das von ihnen geplante Blutvergießen verantwortlich zu machen“, sagte Wong der „Bild“ (Dienstagsausgabe). Direkt an die Bundesregierung appellierte der Aktivist: „Deutschland sollte die wirtschaftlichen Vereinbarungen mit einem rücksichtslosen Regime überdenken, das sich nie an die Regeln hält.“

In der Nacht von Sonntag auf Montag war es in Hongkong zu schweren Ausschreitungen gekommen. Studenten hielten das Gebäude der technischen Universität besetzt und warfen Molotowcocktails, die Polizei setzte Tränengas ein. Erstmals rückten auch in Hongkong stationierte Soldaten der chinesischen Armee aus. (dts Nachrichtenagentur/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin