Hanau-Attentäter Tobias R. reiste 2018 in die USA

26. Februar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein

Tatort in Hanau
Foto: dts Nachrichtenagentur

Hanau  – Der Attentäter des Anschlags von Hanau, Tobias R., ist Ende 2018 offenbar zu einem noch unbekannten Zweck in die USA gereist.

Laut eines Berichts der Wochenzeitung „Die Zeit“ flog er am 4. November 2018 nach Denver und gab bei der Einreise als Reiseziel „Grand Encampment“ an, eine kleine Ortschaft im Süden des US-Bundesstaates Wyoming mit rund 2.000 Einwohnern.

US-Ermittler und das deutsche Bundeskriminalamt prüfen derzeit, ob Tobias R. dort Kontakt zu selbsternannten „Tempelrittern“ oder einer örtlichen Miliz aufnahm. Zehn Tage nach Einreise habe Tobias R. die Vereinigten Staaten wieder verlassen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin