Donnerstag, 29. Oktober 2020

Halle-Attentäter legt Geständnis ab

11. Oktober 2019 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik

Foto: dts Nachrichtenagentur

Karlsruhe – Der Attentäter von Halle (Saale) hat offenbar ein Geständnis abgelegt.

Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. In seiner Aussage beim Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe habe er auch ein rechtsextremistisches, antisemitisches Motiv bestätigt, berichtet unter anderem die ARD unter Berufung auf eigene Informationen.

Am Mittwoch hatte der 27-jährige Stephan B. versucht, mit Waffengewalt in die vollbesetzte Synagoge in Halle (Saale) einzudringen. Nachdem er an der Tür gescheitert war, hatte er in unmittelbarer Umgebung zwei Menschen erschossen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Halle-Attentäter legt Geständnis ab"

  1. GGGGGGKKKKKEEEE sagt:

    Bitte diesen Anschlagsversuch auf eine Synagoge in Berlin nie vergessen … autsch, falscher Täterherkunft … bitte sofort vergessen.

    „A man armed with a knife attempted to run into a synagogue in central Berlin Friday evening, German media reported Saturday.

    The man, apparently a Syrian refugee, was tackled by security personnel at the entrance to the Neue Synagogue. According to the Bild website, he was heard calling out “Allahu Akbar” (“God is Great” in Arabic) and “Fuck Israel.”“ Quelle: Times of Israel

Directory powered by Business Directory Plugin