Sonntag, 16. Juni 2024

Großrazzia gegen Schleuser und Urkundenfälscher in NRW

29. August 2018 | Kategorie: Nachrichten

Foto: dts Nachrichtenagentur

Kleve  – In mehreren Städten in Nordrhein-Westfalen hat die Bundespolizei am Mittwoch Wohnungen im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen einen Schleuser und Urkundenfälscher durchsucht.

Der 21-jährige Mann indischer Staatsangehörigkeit werde wegen banden- und gewerbsmäßigen Einschleusens von Ausländern und Urkundenfälschung gesucht, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Seit den frühen Morgenstunden durchsuchte die Bundespolizei mit einem Großaufgebot von 350 Einsatzkräften insgesamt 21 Wohnungen in Kleve, Moers, Duisburg, Viersen, Bottrop und Herne.

Der Schleuser konnte festgenommen worden, so die Behörden. In einer Vielzahl von Fällen soll der 21-Jährige einreisewilligen indischen Landsleuten gefälschte griechische Visa besorgt haben, um die Einreise in das Schengengebiet zu ermöglichen.

Zudem soll der Tatverdächtige gefälschte rumänische Heiratsurkunden besorgt und rumänische Staatsangehörige als angebliche Ehefrauen vermittelt haben.

Insgesamt konnten sechs der geschleusten indischen Männer festgenommen und dem Richter vorgeführt werden. Gegen 50 weitere Inder laufen derzeit ausländerrechtliche Überprüfungen. Ein Strafverfahren gegen die rumänischen Frauen wurde auch eingeleitet, so die Beamten weiter. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen