Montag, 14. Oktober 2019

Grippewelle: 4.300 neue Fälle in einer Woche

25. Januar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Panorama
Vorsicht Ansteckungsgefahr! Foto: dts nachrichtenagentur

Vorsicht Ansteckungsgefahr!
Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin- Die Zahl der Grippe-Erkrankungen steigt weiter an. In der dritten Woche dieses Jahres wurden fast 4.300 durch ein Labor bestätigte Influenza-Infektionen gemeldet, berichtet die „Rheinische Post“ unter Berufung auf aktuelle Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI).

In der Woche davor waren es noch 2.900. Die Fallzahl ist seit Oktober auf 11.100 gestiegen. Die Grippewelle halte somit weiter an, heißt es in der Analyse. 27 Menschen starben bereits infolge einer Grippe.

Das RKI ist eine zentrale Überwachungs- und Forschungseinrichtung des Bundes für Infektionskrankheiten und nicht übertragbare Krankheiten. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin