Samstag, 19. Oktober 2019

Griechischer Ministerpräsident übersteht Vertrauensfrage

17. Januar 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik Rheinland-Pfalz

Alexis Tsipras
Foto: dts Nachrichtenagentur

Athen  – Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat die Vertrauensfrage im Parlament knapp überstanden.

Er gewann die Abstimmung am Mittwochabend mit einer knappen Mehrheit von 151 Ja-Stimmen gegenüber 149 Nein-Stimmen.

Tsipras hatte die Vertrauensfrage im Streit um den künftigen Namen Mazedoniens gestellt, nachdem der griechische Verteidigungsminister Panos Kammenos am Sonntag zurückgetreten war.

Kamenos hatte gedroht, die Koalition seiner Anel-Partei mit Tsipras` Syriza-Partei aufzulösen. Mazedonien grenzt an eine Provinz im Norden Griechenlands, die den gleichen Namen trägt. Griechenland befürchtet, dass das Nachbarland Gebietsansprüche auf diese Provinz erheben könnte. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin