Dienstag, 28. Mai 2024

Glasfaser-Anschlüsse an Schulen vor Beginn des neuen Schuljahrs fertig

16. April 2024 | Kategorie: Kreis Germersheim

Schuldezernent Christoph Buttweiler (rechts), der sich bei der Schaltung des Glasfaser-Anschlusses an der Berufsbildenden Schule in Germersheim von einem Techniker der Telekom die Breitband-Anbindung erklären lässt.
Foto: KV GER/mda

Kreis Germersheim –  Der Glasfaser-Ausbau an den Schulen in Trägerschaft des Landkreises schreitet voran. Das teilte die Kreisverwaltung mit.

Jetzt ist auch an der Berufsschule in Germersheim der Glasfaseranschluss gelegt, die Freischaltung sollte in Kürze erfolgen. An sechs von insgesamt 15 Schulen läuft bereits schnelles Internet, sieben Schulen verfügen über den Anschluss und warten auf einen Technik-Termin mit der Telekom und an zwei Schulen hat dieser Termin bereits stattgefunden. Dort muss lediglich noch die Freischaltung des Internetanbieters erfolgen.

„Wir gehen davon aus, dass zum Start des nächsten Schuljahres alle weiterführenden Schulen im Landkreis Germersheim über schnelles Internet verfügen werden. Damit erreichen wir das gesetzlich vorgegebene Ziel, alle Schulen bis 2025 an das Glasfasernetz anzuschließen, bereits deutlich früher“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel.

Schuldezernent Christoph Buttweiler: „Mit einer Internetanbindung von einem Gigabit pro Sekunde verfügen die Schulen über eine Technologie, die dem steigenden Bedarf nach Bandbreite mehr als gerecht wird. Das ist eine gute Nachricht für die Lehrkräfte und damit auch für die Schülerinnen und Schüler, die unsere weiterführenden Schulen besuchen.“

Der Glasfaserausbau an Schulen ist Teil des Bundesförderprogramms zum Breitbandausbau der Schulen, während im „DigitalPakt“ die Vernetzung innerhalb der Schulgebäude bis ins Klassenzimmer geregelt und gefördert wird.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen