Samstag, 13. April 2024

Germersheim investiert in Klimaschutz und Klimawandelanpassung – KIPKI-Programm

22. Februar 2024 | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional

Stadthaus (Rathaus ) in Germersheim.
Foto (Archiv): red

Die Stadt Germersheim  bekommt von der Landesregierung 605.364,44 Euro für Klimaschutzmaßnahmen und Klimaanpassungsprojekte bereitgestellt.

Das Geld stammt aus dem Kommunalen Investitionsprogramm Klimaschutz und Innovation (KIPKI), das insgesamt 240 Millionen Euro für die rheinland-pfälzischen Kommunen bereitstellt. Die Höhe der Fördersumme richtet sich nach der Einwohnerzahl der Kommunen.

Die Stadt Germersheim hat nach intensiver Planung und Beratung einen umfangreichen Maßnahmenkatalog eingereicht, der Germersheim in Sachen Klimaschutz und Klimaanpassung voranbringen soll. Die Maßnahmen kommen unter anderem den Schülern in Germersheim zugute. Sie umfassen:

  • Beschattung für die Geschwister-Scholl-Schule, die Gottfried-Tulla-Grundschule und die Eduard-Orth-Grundschule
  • Lichtsanierung der Sportplätze mit LED-Flutlichtern
  • Beleuchtungssanierung der Musikschule und des Jugendtreffs im Hufeisen
  • Anschaffung von Elektroautos als Dienstfahrzeuge für die Verwaltung mit Ladeinfrastruktur
  • Erweiterung des Elektrofahrradfuhrparks
  • Einführung eines Kommunalen Förderprogramms für die Bürger, die darüber im Einzelnen noch zeitnah informiert werden sollen.

Bürgermeister Marcus Schaile zeigte sich erfreut über die Förderung und betonte die Bedeutung von Klimaschutz und Klimaanpassung für Germersheim. Er sagte: „Klimaschutz und die Anpassung an die Klimawandelfolgen haben einen hohen Stellenwert für uns in Germersheim und ich freue mich sehr, dass wir durch das KIPKI-Programm die Möglichkeit haben, viele Maßnahmen umzusetzen, für die bisher die finanziellen Mittel gefehlt haben.“

Die Stadt Germersheim rechnet damit, durch die Klimaschutzmaßnahmen jährlich 91,74 Tonnen CO2e einzusparen. Die Beschattungsmaßnahmen an den Grundschulen sollen zudem die Folgen des Klimawandels abmildern und den Schülern ein angenehmes Lernen und Spielen im Sommer ermöglichen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen