Montag, 14. Oktober 2019

Germersheim: Ärzte-Wechsel bei der Herzgruppe – Beyerlein-Buchner geht, Krebs übernimmt

6. Januar 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Sport Regional
Foto: Helene Adam, Turnerschaft Germersheim

Prof. Dr. Beyerlein-Buchner (li), Peter Auer (1.Vorsitzender der Turnerschaft 1863 Germersheim e.V.).                                           Foto: Helene Adam, Turnerschaft Germersheim

Germersheim – Prof. Dr. Christoph Beyerlein-Buchner hat mit dem Jahresende 2015 die Verantwortlichkeit für die Einsatzeinteilung der Ärzte in der Herzgruppe an Harald Krebs, Oberarzt in der Asklepiosklinik Germersheim, übertragen.

Beyerlein-Buchner war von Beginn an (seit 1991) in der Herzgruppe als betreuender Arzt tätig, hat die Einsätze der Ärzte koordiniert und festgelegt.

Er kümmerte sich auch um Veranstaltungen wie Ärztevorträge, Reanimationsseminare für Patienten und deren Angehörige. Darüber hinaus kontrollierte er den Defibrillator und die Medikamente im Notfallkoffer und kümmerte sich um deren Erneuerung.

Außerdem stellte er gemeinsam mit Übungsleiterin Helene Adam jährlich das Programm der Herzgruppe auf und sorgte somit dafür, dass die Herzgruppe der Turnerschaft 1863 Germersheim seit 1991 ohne Probleme die Zertifizierung des Landesverbands zur Prävention und Rehabilitation von Herzkreislauferkrankungen Rheinland-Pfalz erhalten hat.

Somit ist die Herzgruppe von den Krankenkassen als zertifizierte Herzgruppe anerkannt und zur Abrechnung zugelassen.

Beyerlein-Buchner konnte in seiner fast 25-jährigen Tätigkeit in der Herzgruppe auch immer wieder neue, in Germersheim praktizierende Ärzte zur Mitarbeit in der Herzgruppe gewinnen, so dass sich im Moment neun Ärzte beim Dienst abwechseln.

Da die Anwesenheit eines Arztes während der Übungsstunden unbedingt notwendig ist, ist ein Einsatzplan der Ärzte die erste große Voraussetzung für die Einrichtung einer ambulanten Herzgruppe. (hi)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin