Freitag, 18. Juni 2021

Gefälschtes FDP-Plakat nimmt Brüderle aufs Korn

20. September 2013 | Kategorie: Politik, Vermischtes

Eine Anspielung auf die „Dirndl“-Affäre von FDP-Spitzenlkandidat Rainer Brüderle.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Halle (Saale)  – In Halle in Sachsen-Anhalt haben Unbekannte ein professionell gemachtes Plakat verbreitet, das vermeintlich für die FDP wirbt.

Darauf zu sehen: Spitzenkandidat Rainer Brüderle mit verstohlenem Blick und der Aufschrift: „Die Belange der Frauen fest im Blick“. Außerdem ist ein FDP-Logo und der aktuelle Wahl-Slogan „Nur mit uns“ zu lesen. Das Plakat ist derart professionell gemacht, dass es so mancher Passant für echt halten könnte.

„Es handelt sich eindeutig um eine Fälschung“, sagte FDP-Sprecher Peter Blechschmidt in Berlin der dts Nachrichtenagentur auf Nachfrage. Klein aufgedruckt ist auf dem Plakat ein Hinweis auf die möglichen Absender: „U.i.S.d.P: Das Zentralbüro für institutionelle Herausforderungen“. Wer sich dahinter verbirgt, ist allerdings vollkommen unklar: Das Internet kennt eine solche Gruppierung bislang noch nicht.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin