Freitag, 20. Mai 2022

G7 wollen von Russland verschobene Grenzen „niemals“ akzeptieren

14. Mai 2022 | Kategorie: Nachrichten

Foto: Pfalz-Express

Weißhaus  – Die G7-Staaten haben erklärt, dass sie neue Grenzziehungen, die Russland durch den Krieg in der Ukraine anstrebt, nicht akzeptieren werde.

„Wir werden niemals Grenzen anerkennen, die Russland durch militärische Aggression zu ändern versucht hat, und wir werden unser Engagement für die Unterstützung der Souveränität und territorialen Integrität der Ukraine, einschließlich der Krim, und aller Staaten aufrechterhalten“, teilte die G7-Gruppe nach einem Außenministertreffen in Weißenhaus an der Ostsee in einer gemeinsamen Abschlusserklärung mit.

Die führenden Industriestaaten sicherten der Ukraine „so lange wie nötig“ Militär- und Verteidigungshilfen zu, heißt es in der Erklärung weiter. Die G7-Staaten forderten von der Regierung in Moskau ein sofortiges Ende des Krieges in der Ukraine. Zudem solle Russland den Getreide-Export aus der Ukraine nicht weiter blockieren, um Hungersnöte zu verhindern. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen