Montag, 15. Juli 2024

Frontex unterstützt Bundespolizei bei Grenzkontrollen zur EM

12. Juni 2024 | Kategorie: Nachrichten

Foto: dts Nachrichtenagentur

Bei den Grenzkontrollen während der Fußball-EM in Deutschland wird auch die EU-Grenzagentur Frontex zum Einsatz kommen. Laut dem „Spiegel“ sollen 28 Experten von Frontex an den deutschen Flughäfen Frankfurt, Berlin, München, Düsseldorf, Köln und Stuttgart die Kontrollen der Bundespolizei unterstützen.

Mit den Kontrollen, die bereits seit einigen Tagen möglich sind, will Innenministerin Nancy Faeser (SPD) vor allem die Einreise von polizeibekannten Hooligans und anderen Gewalttätern verhindern. Die Experten von Frontex sollen der Bundespolizei während des Turniers beim Zugriff auf internationale Datenbanken und bei der Prüfung von verdächtigen Ausweispapieren helfen.

Während der Fußball-EM müssen Reisende mit längeren Schlangen an den Grenzen rechnen. Bereits seit dem Wochenende kontrolliert die Bundespolizei an den Landgrenzen zu Dänemark, Frankreich und den Beneluxstaaten. Reisende aus dem Schengenraum können auch im Flugverkehr und in Häfen kontrolliert werden. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen