Freitag, 23. Oktober 2020

Freiwilliges Soziales Jahr beim DRK-Rettungsdienst

30. Januar 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Ausbildung & Beruf, Ratgeber

DRK- Einsatz ist  in vielen Bereichen möglich. Foto: Ahme

 

SÜW.Der DRK-Rettungsdienst bietet in der Südpfalz über den Rahmen eines FSJ oder des neuen Bundesfreiwilligendienstes die Möglichkeit, in einem hochinteressanten Aufgabenfeld mitzuarbeiten.
Der Stelleneinsatz erfolgt an den unterschiedlichen Rettungswachen im Rettungsdienstbereich Südpfalz, u.a. in: Annweiler, Bad Bergzabern, Bundenthal, Edenkoben, Germersheim, Hauenstein, Herxheim, Kandel, Landau, Pirmasens, Rodalben, Weselberg, Wörth und Zweibrücken.

Grundvoraussetzung ist, das vollendete 18. Lebensjahr, Führerschein der Klasse B, Interesse an einem abwechslungsreichen, verantwortungsvollen und interessanten Tätigkeitsfeld.
Die theoretische und praktische Ausbildung erfolgt an der DRK-eigenen Fachschule über einen Zeitraum von ca. 13 Wochen. Anschließend erfolgt eine intensive Einarbeitung in den Betriebsablauf unter Anleitung von erfahrenen Ausbildern und hauptberuflichem Fachpersonal.

Eine Mitarbeit im Rettungsdienst und Krankentransport im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet einen breiten Einblick in das Tätigkeitsfeld Rettungsdienstes selbst, sowie in alle entsprechende medizinische Schnittstellenbereiche.
Wer Interesse hat, kann sich direkt an die Fachabteilung für Freiwilligendienste des DRK in Rheinland-Pfalz unter der Rufnummer:
06 131 – 2828 – 0 wenden oder sich über die Homepage des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz unter www.lv-rlp.drk.de zum
eigentlichen Bewerbungsverfahren informieren.
Informationen zu den örtlichen Einsatzstellen gibt es auch montags bis freitags in der Zeit von 8.30 bis 16.30 Uhr unter der Rufnummer 063 41 – 140 – 0 der Geschäftsstelle der DRK-Rettungsdienst Südpfalz GmbH.
Weitere Informationen über die Arbeit des DRK, dem Freiwilligen Sozialen Jahr und des Bundesfreiwilligendienst gibt es unter: www.lv-rlp.drk.de  (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin