Freitag, 14. Mai 2021

Frau wirft Kaninchen ins Dromedargehege: Täterin ermittelt

Fahndungserfolg nach Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

10. April 2021 | Kategorie: Landau

Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Große Entrüstung und mediales Interesse rief die Tat einer bis dahin unbekannten Frau hervor.

Sie hatte am Ostersonntag ein Kaninchen über das Gehege der Dromedare des Landauer Zoos geworfen und war danach geflüchtet.

Durch umfangreiche Ermittlungsarbeit der Polizei und Unterstützung der Medien, konnte jetzt die Identität der Frau festgestellt werden.

Die weiteren Ermittlungen dauern an. Das Tier muss nach wie vor medizinisch versorgt werden – befindet sich allerdings in der Obhut eines Veterinärs auf dem Weg der Besserung.

Ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz kann mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe belegt werden.(pol/desa)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin