Donnerstag, 18. Juli 2019

Fast 100 Oldtimer starten zur Lambrecht Classic:  Mittags Stopp am Kreishaus in Bad Dürkheim

26. Juni 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Viele tolle Oldtimer gehen auf die Rundfahrt durch den Kreis Bad Dürkheim.
Foto: red

Bad Dürkheim. Oldtimer rund ums Kreishaus: Am Sonntag, 30. Juni, macht die Oldtimer-Ausfahrt „Lambrecht Classic“ anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Landkreis Bad Dürkheim“ auch einen Stopp am Kreishaus.

Besucher können die Fahrzeuge bestaunen, während sich die Fahrer bei einem Mittagessen stärken. Die ersten Oldtimer werden gegen 12 Uhr erwartet.
Die 14. Lambrecht Classic des Motorsport-Club Lambrecht startet Sonntag, 30. Juni auf dem Parkplatz des SBK-Marktes in Lambrecht an der B39.

Die Teilnehmer treffen ab 8 Uhr ein. Um 10 Uhr startet das erste Fahrzeug und absolviert direkt die erste Prüfung, den Lambrechter Sprint. Weiter geht es über Breitenstein und die Kalmit nach Maikammer. Von dort gelangen die Oldtimer über Kirrweiler und Lachen-Speyerdorf nach Neustadt, wo auf dem Gelände des TÜV zwei Geschicklichkeitsprüfungen stattfinden.

Weiter geht es über Mußbach und Ruppertsberg nach Bad Dürkheim. Vor dem Haus der Kreisverwaltung findet eine Präsentation der Fahrzeuge statt und direkt im Anschluss der „Kreisverwaltungssprint“, bei dem die Teilnehmer eine kurze Strecke in einer vorgegebenen Zeit zurücklegen müssen. Danach stärken sich die Teilnehmer im Foyer des Kreishauses für die Weiterfahrt.

Nach ca. einer Stunde geht die Fahrt weiter in den Pfälzer Wald über Frankenstein, Weidenthal, Waldleiningen, Johanniskreuz und Iggelbach nach Elmstein zum Bahnhof des Kuckucksbähnel. Dort findet eine Durchfahrtskontrolle statt und die Fahrzeuge werden wieder dem interessierten Publikum präsentiert. Von Elmstein geht es durch das Tal zurück nach Lambrecht.

Die ersten Teilnehmer werden gegen 15 Uhr in Lambrecht zurück erwartet. Die Fahrzeuge stehen wieder auf dem SBK-Parkplatz. Die Zuschauer können sich nochmal an den automobilen Schätzen erfreuen und auch mit den Besitzern ins Gespräch kommen und werden durch die Freiwillige Feuerwehr Lambrecht mit Speisen und Getränken versorgt. Um 17 Uhr wird die Siegerehrung im Pausenhof der Realschule plus am Speyerbach stattfinden.

Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld wird aus Anlass des Landkreisjubiläums einen Pokal für das beste 50-jährige Fahrzeug überreichen. Bürgermeister Manfred Kirr wird den Wanderpokal der Verbandsgemeinde Lambrecht an den Gesamtsieger übergeben.

Die ältesten gemeldeten Fahrzeuge sind ein amerikanisches Hupmobil, Serie A von 1928, ein Pontiac Big Six von 1929 und ein Chevrolet Six von 1930 und noch weitere Fahrzeuge aus den 30er und 40er Jahren. Die meisten Fahrzeuge sind in der Klasse 4 gemeldet, 36 Fahrzeuge der Jahre 1976 bis 1987. Insgesamt liegen bereits mehr als 90 Anmeldungen vor. Es wird ein Querschnitt von über 60 Jahren Automobilgeschichte zu bestaunen sein.

Kurzentschlossene können sich noch anmelden. Eine vorherige Rücksprache mit dem Fahrtleitungsbüro unter Tel. 0621-6295102 ist aber notwendig, da die Teilnehmerzahl auf 100 Fahrzeuge begrenzt ist. Weitere Infos gibt es unter www.mclambrecht.de

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin