Mittwoch, 05. Oktober 2022

Ausstellung „150 Jahre Schwesternschaft Neustadt“

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
25.09.2022 - 30.12.2022

Veranstaltungsart


Ausstellungs-Collage 150 Jahre Schwesternschaft in Neustadt
Quelle: DRK Schwesternschaft Rheinpfalz-Saar e.V.

Neustadt. 1872 – 2022: Die einzigartige Geschichte der DRK Schwesternschaft Rheinpfalz-Saar e.V. wird im Neustadter Stadtmuseum in der Villa Böhm gezeigt.

Vor 150 Jahren ziehen erstmals Rotkreuzschwestern in die Pfalz. Der Empfang ist herzlich. Von der Neustadterin Philippine Appolonia Sauter bekommen sie ein Gebäude geschenkt als „Asyl für Krankenpflegerinnen sowie zur Aufnahme von Kranken und im Kriegsfalle von Verwundeten“. Noch heute ist es der Stammsitz der DRK Schwesternschaft Rheinpfalz-Saar e. V. in der nach der Stifterin benannten Sauterstraße in Neustadt an der Weinstraße.

Die Ausstellung „150 Jahre DRK Schwesternschaft in Neustadt“, eine Kooperation der DRK Schwesternschaft Rheinpfalz-Saar e.V. mit Archiv und Museum der Stadt Neustadt an der Weinstraße, zeichnet mit vielen einzigartigen Dokumenten und außergewöhnlichen Exponaten, aus den Beständen der Schwesternschaft, des Rotkreuz-Museums Nürnberg und aus Privatbesitz, diese anderthalb Jahrhunderte währende Erfolgsgeschichte von Pflege im Zeichen der Menschlichkeit nach.

Pflege ist ein Beruf mit Geschichte und Schwesternschaften sind Vereine mit Tradition und ambitionierten Zukunftszielen gleichermaßen. Was mit einer Handvoll Rotkreuzschwestern in
der Gemeindepflege in Neustadt begann, ist inzwischen eine über 550 Mitglieder starke Schwesternschaft, die maßgeblich dazu beiträgt, die zukünftige Fachkräftesicherung im Ge-sundheitswesen in zwei Bundesländern – in Rheinland-Pfalz und im Saarland – zu stützen.

Die Ausstellung, die ab dem 25.09.2022 in der Villa Böhm zu sehen sein wird, macht diese Historie unmittelbar erlebbar: die universellen Werte, die die Schwesternschaft tragen, die
wechselvolle Historie des Mutterhauses, die Trachten, Lebensweisen und das Engagement der Schwestern im Dienste der Pflege. Persönliche Schicksale vor dem Hintergrund zweier
Weltkriege und politischer Umwälzungen sowie die moderne Struktur, mit der die aktuelle Oberin Heike Diana Wagner die Organisation führt, werden aufgezeigt. „In dieser sorgsam durch
Archiv und Museum und der Schwesternschaft kuratierten Ausstellung feiern wir selbstbewusst unsere Geschichte und zeigen, dass wir mutig die gegenwärtigen und zukünftigen Her-
ausforderungen in der Pflege angehen. Wir wollen zeigen, wie Rotkreuzschwestern gelebt und gearbeitet haben und wie wir als starke Wertegemeinschaft Höhen und Tiefen gemeistert ha-
ben und meistern werden,“ beschreibt Oberin Wagner ihre Motivation zur Ausstellung.

Infoblock

Jubiläums-Ausstellung „150 Jahre DRK Schwesternschaft in Neustadt“
Wann: vom 25.09. bis 30.12.2022 (24. + 25.12.2022 geschlossen)
Freitag 16 – 18 Uhr
Samstag + Sonntag 11 – 13 und 15 – 18 Uhr
Wo: Stadtmuseum Neustadt Villa Böhm,
Maximilianstraße 25 / Villenstraße 16 b
67433 Neustadt an der Weinstraße
Info-Telefon: 06321 855-1540 (Mo.-Fr.)
www.stadtmuseum-neustadt.de
Der Eintritt ist frei.

 

 

Print Friendly, PDF & Email