Mittwoch, 16. Januar 2019

Evakuierung an Berliner Flughafen wegen Schimmelbefalls

25. Februar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Wirtschaft

Flughafen Berlin-Schönefeld.
Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin- Am Flughafen Berlin-Schönefeld mussten laut eines Zeitungsberichts zahlreiche Büros evakuiert werden, weil sie völlig verschimmelt waren.

Laut eines internen Papiers der Flughafengesellschaft hatten Messungen im Gebäude C004, wo später BER-Zusatz-Gates entstehen, gezeigt, dass im Erdgeschoss Wände und die Luft massiv mit Schimmelpilzen belastet sind, schreibt die „Bild am Sonntag“.

Für die betroffenen Mitarbeiter von Bodenabfertiger-Firmen bestand laut des Berichts ein akutes Gesundheitsrisiko, da einige Pilze zu Leber- und Nierenschäden führen können.

Nach BamS-Informationen wurden deshalb die betroffenen Gebäudebereiche am 8. Februar teilweise geräumt und die Beschäftigten in einem anderen Gebäude untergebracht. Dafür wurde der Sicherheitszaun des Flughafens versetzt. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin