EU-Planspiel am Otto-Hahn-Gymnasium in Landau: „Welches Europa wollen wir?“

13. November 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Einen Tag lang können Schüler beim Planspiel, Europa aktiv mit guten Ideen mit gestalten.
Foto-Copyright: Regionale Vertretung der Europäischen Kommission in Bonn.

Landau. „Wie läuft ein EU-Entscheidungsverfahren ab?“ „Wie funktionieren eigentlich die europäischen Institutionen? Und was habe ich damit zu tun?“

Diese Fragen sollen Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Otto-Hahn-Gymnasiums in Landau am Freitag, 22. November  bei einem EU-Planspiel in ihrer Schule beantworten lernen. Für einen Tag schlüpfen sie in die Rolle der verschiedenen Akteure: Europäische Kommission, Europäisches Parlament und Rat der Europäischen Union.

Auch wird hoher Besuch erwartet. Die EU-Abgeordneten Frau Birgit Collin-Langen (CDU) und Herr Jürgen Klute (Die Linke) werden das Planspiel  besuchen und aus erster Hand von ihrem Arbeitsalltag in Brüssel berichten.

Hintergrund:

In 32 ausgewählten Schulen in Hessen und Rheinland-Pfalz bekommen Schüler aller Schultypen ab der 9. Klasse im Schuljahr 2013/2014 die Chance, für einen Tag in die Rolle eines EU-Vertreters zu schlüpfen. Möglich gemacht wird das durch die Vertretung der Europäischen Kommission in Bonn, die eine Planspielreihe zum EU-Gesetzgebungsverfahren durchführt.

Die Jugendlichen spielen im Rahmen der Veranstaltung aber nicht nur den europäischen
Legislativprozess nach, sondern erhalten außerdem die Möglichkeit, mit Vertretern der
Europäischen Institutionen über Europapolitik zu diskutieren. Damit die Thematik dabei nicht zu abstrakt bleibt, wird die Diskussion einer Richtlinie im Mittelpunkt stehen, die von den
Schülerinnen und Schülern selbst gestaltet wird und deren Lebenswelt unmittelbar berührt.
Durch die Verbindung mit den Interessen der Jugendlichen wird so die komplexe ordentliche
Gesetzgebung der EU am eigenen Leib erlebbar gemacht.

Mit der Planspielreihe sollen die Teilnehmer dazu angeregt werden, über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen und sich mit dem zumeist als trocken empfundenen Thema der europäischen Entscheidungsprozesse zu befassen. Durch die aktive Teilnahme am Rollenspiel werden außerdem die argumentative Kompetenz und das Demokratieverständnis gestärkt. Den Schülerinnen und Schülern wird dabei deutlich gemacht, welche Auswirkungen europäische Politik für Deutschland und darüber hinaus direkt auf das eigene Leben hat.
Spannend und spielerisch zugleich vermittelt die Veranstaltung die Funktionsweise der
europäischen Institutionen und zielt darauf ab, bei den Jugendlichen nachhaltig Begeisterung für europapolitische Themen zu wecken. (red)

Weitere Informationen unter: www.planspiele.eu-bonn.de

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin