Freitag, 18. Oktober 2019

Sparkasse Südliche Weinstraße: Planspiel Börse 2015 startet

18. September 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Wirtschaft in der Region

Zeigen ihr Können bei der Geldanlage in Wertpapieren: Schüler-Teams aus dem Kreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau.
Foto: Deutscher Sparkassenverlag

SÜW/LD. Für neun Schulen aus dem Kreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau läuft vom 7. Oktober bis zum 16. Dezember 2015 die nächste Spielrunde. Mit 50.000 Euro fiktivem Startkapital üben die Jugendlichen ihr Fingerspitzengefühl bei der Geldanlage in Wertpapieren.

Das Planspiel Börse ist ein spannender Online-Wettbewerb, der Schüler dazu auffordert, ihr virtuelles Kapital an der Börse zu vermehren. Gehandelt wird mit den Kursen realer Börsenplätze. Frei nach dem Motto „Learning by doing“ vertieft der simulierte Wertpapierhandel wirtschaftliche Grundkenntnisse und vermittelt Börsenwissen.

Ab Spielstart am 7. Oktober versuchen die Schüler zehn Wochen lang, ihren Depotwert durch Kauf und Verkauf von Wertpapieren zu steigern. Besonders reizvoll: Nicht nur der Depotgesamtwert entscheidet über den Sieg, auch die Erträge aus nachhaltigen Geldanlagen fließen mit ein.

Das Planspiel Börse gibt es in Deutschland seit 1983. Europaweit nehmen Schüler und Studenten aus sieben Ländern jeweils mit ihrer Sparkasse am Wettbewerb der europäischen Sparkassen teil.

Der Wettbewerb wird von den Auszubildenden der Sparkasse organisiert. Diese planen unter anderem die Auftakt- und die Abschlussveranstaltung. Neu in diesem Jahr ist eine Facebook-Gruppe für alle Teilnehmer, die die Kommunikation und Interaktion erleichtern soll. (red)

INFO: Die Facebook-Gruppe zum Planspiel  Börse: https://www.facebook.com/groups/planspielboerse.sparkassesuew/

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin