Samstag, 19. Oktober 2019

Duttweiler macht’s einfach- Neujahrsempfang und Gemäldeausstellung

7. Januar 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Hermann Peter, Jörg Walter, Melanie Walter und Ortsvorsteher Gerhard Syring-Lingenfelder (von links) beim Neujahrsempfang in Duttweiler. Foto: red

Duttweiler. Duttweiler macht’s einfach – auf diesen gemeinsamen Nenner brachte Ortsvorsteher Gerhard Syring-Lingenfelder das Engagement der Bürger für ihren Ort im vergangenen Jahr beim Neujahrsempfang.

Er freue sich darüber, dass in Duttweiler die Bürger erkannt haben, dass ehrenamtliches Engagement notwendig ist, um sich ein lebenswertes Wohnumfeld zu erhalten. Beispielhaft zeichnete er Hermann Peter aus, der ohne großen Aufhebens ein Storchennest auf seiner Scheune gebaut hat sowie Melanie und Jörg Walter, die inzwischen schon bei etlichen Beiträgen beim Neustadter Winzerfestumzug maßgeblich beteiligt waren.
„Was hier seit nunmehr 20 Jahren ehrenamtlich geleistet wird, sucht wohl seinesgleichen.“ meinte der Ortsvorsteher zu der Arbeit der Schwimmbad-Fördervereine in den Neustadter Weindörfern. In diesem Zusammenhang übte er aber auch Kritik an den Regierenden in Mainz und Berlin, denn ehrenamtliches Engagement sei das beste Mittel, Fehler der Politik auszugleichen.
Die bisher kahlen Wände im Dorfgemeinschaftshaus werden jetzt von Bldern der in Duttweiler lebenden Künstlerin Sonja Jakobi geschmückt. Sie malt ihre Bilder fotorealistisch und vergrößert dabei die Motive, so dass auch kleinste Details sichtbar werden. Ihre Passion zum Wein und zum Malen konnte sie für ihre erste Ausstellung in ihrem Heimatdorf wunderbar kombinieren, denn sie hat ausschließlich Motive rund um den Wein ausgesucht. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin