Montag, 06. Dezember 2021

Drucker – Mythen und Realität

4. Oktober 2021 | Kategorie: Allgemein, Haushalt und Technik, Ratgeber, Sonstiges

Quelle: pixabay.com

Über die Drucktechnik ranken sich viele Mythen. Wenn Sie sich einen Drucker kaufen möchten, haben Sie wahrscheinlich schon viele widersprüchliche Informationen im Internet gelesen.

In diesem Artikel werden wir versuchen, Missverständnisse über diese Geräte und deren Umgang auszuräumen. Mit den nachfolgenden Informationen und dem Wissen über die Eigenschaften dieser Geräte können wir Ihnen behilflich sein, die richtige Entscheidung zu treffen.

6 Mythen über Tintenstrahldrucker

1. „Laserdrucker sind viel schneller“

Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Denn Laserdrucker brauchen relativ lange, bis sich ihre Fixiereinheit aufgeheizt hat und sie schließlich mit dem Druckvorgang starten können. Wenn Sie eine Seite drucken möchten, erledigt der Tintenstrahldrucker dies bis zu viermal schneller als andere Drucker. Große Mengen von Dokumenten lassen sich dadurch wesentlich schneller auf einem anderen Gerät herstellen. Falls Sie ihren Drucker aber lediglich für den privaten Bereich brauchen, benötigen sie nicht unbedingt ein solches High–Speed Gerät.

2. „Drucken mit Patronen ist teurer“

Mit kompatiblen Kartuschenlösungen können Sie bei gleichem Budget bis zu dreimal mehr drucken als mit Toner. Viele Tintenstrahldrucker können mit einem kontinuierlichen Tintenversorgungssystem ausgestattet werden – was die Kosten für die Herstellung einer Seite um das 30-fach reduzieren kann. Patronenladen in Deutschland https://smartink.pro/de/ bietet eine große Auswahl an zahlreichen, hochwertigen Druckerpatronen und Toner.

3. „Lautes Geräusch“

Unabhängig von der Art der Papierzufuhr, des Drucks, der Erwärmung der Maschine oder des Tintensprühens sind Drucker mechanische Geräte, die Geräusche verursachen. Die Hersteller verbessern jedoch regelmäßig die beliebten Modelle. Heutzutage gibt es keine wesentlichen Unterschiede mehr beim Geräuschpegel zwischen den unterschiedlichen Gerätetypen.

4. „Die Druckqualität eines Laserdruckers ist besser als die eines Tintenstrahldruckers“

Verbrauchsmaterialien für Tintenstrahldrucker können allerdings wasserbasiert oder pigmentbasiert sein. Dadurch kann die Auflösung bei der Inkjet-Technologie höher sein, da sie von der Düsengröße und deren Anzahl im Druckkopf abhängt.

5. „Die Tintenstrahltechnologie ist weniger zuverlässig“

Tatsächlich sind Tintenstrahldrucker die zuverlässigsten von allen, denn laut Statistik erfordern sie die geringsten Serviceeingriffe.

6. „Tintenpatronen sind umweltschädlich“

Tintenstrahldruck ist umweltfreundlich. Wählen Sie nachfüllbare kompatible Behälter aus, die während der gesamten Lebensdauer des Druckers verwendet werden sollen. So können Sie die Nutzung vom Drucker nachhaltiger gestalten. Außerdem verbrauchen Tintenstrahldrucker etwa 80 % weniger Energie als Laser.

Und wie sieht es mit den Laserdruckern aus?

• Einer der häufigsten Mythen ist, dass die Qualität des Druckes nachlässt, wenn die Füllung des Toners geringer wird. Die Hersteller haben die Formel soweit verbessert, dass die Nutzer Anwender von der ersten bis zur letzten Seite optimale Qualität erhalten.
• Ein weiterer Mythos ist die programmierte Meldung über einen zu geringen Tonerinhalt. Die Geräte analysieren den Verbrauch und verwenden diese Informationen, um Einsparungen und präzises Drucken zu berechnen.

Analysieren Sie die Informationen und wählen Sie die für sich richtige Technik. Sie wird Ihnen viele Jahre lang gute Leistungen bringen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin