Montag, 14. Oktober 2019

Chile meldet schwerstes Erdbeben seit fünf Jahren

17. September 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Nachrichten

 

Trügerische Stille: Das Erdbeben hat Tsunami-Warnungen nach sich gezogen. Foto: red

Santiago de Chile – In Chile hat sich am Mittwoch das stärkste Erdbeben seit fünf Jahren ereignet. Mehrere Personen sollen dabei ums Leben gekommen sein – genauere Angaben gibt es bislang nicht.

Für die Küstenregionen von Tahiti, Französisch Polynesien, Neuseeland und Hawaii gelten derzeit Tsunami-Warnungen. Die US-Erdbebenwarte USGS gab die Stärke des Bebens mit 8,3 auf der Richterskala an. Es folgten mehrere Nachbeben.

Das Beben ereignete sich um 19:54 Uhr Ortszeit (00:54 Uhr deutscher Zeit) etwa 250 Kilometer nordwestlich von der Hauptstadt Santiago de Chile. Das Epizentrum lag wenige Kilometer vor der Küste unter dem Meeresgrund. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin