Dienstag, 18. Januar 2022

Bundeswehr-General Carsten Breuer soll Coronakrisenstab leiten

29. November 2021 | Kategorie: Nachrichten, Politik

Bundeskanzleramt.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Angesichts einer sich zuspitzenden Situation will die Ampel-Koalition im Kampf gegen die Corona-Pandemie einen Logistik-Experten aus der Bundeswehr mit der Leitung des angekündigten neuen Krisenstabes betrauen. 

 Im Gespräch sei Generalmajor Carsten Breuer. Er ist Kommandeur des Kommandos Territoriale Aufgaben der Bundeswehr, das für Einsätze der Streitkräfte im Inland zuständig ist.

Im Koalitionsvertrag hatten sich SPD, Grüne und FDP darauf verständigt, dass „unverzüglich“ ein neuer Krisenstab eingerichtet werden soll, „um die gesamtstaatliche Bekämpfung der Corona-Pandemie besser zu koordinieren“.

Olaf Scholz hatte am Samstag per Twitter einen „neuen, präzisen Umgang mit den aktuellen Herausforderungen“ angekündigt und dabei auf den zu gründenden Krisenstab verwiesen. „Wir werden alles tun, was nötig ist. Es gibt nichts, was nicht in Betracht gezogen werden kann“, versicherte Scholz. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin