Dienstag, 18. Januar 2022

Bundestag will „Leitkultur“ beschließen

16. Dezember 2016 | Kategorie: Nachrichten
Bundestagssitzung im Plenarsaal des Reichstags. Foto: dts Nachrichtenagentur

Bundestagssitzung im Plenarsaal des Reichstags.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Die Große Koalition bringt ein Gesetz zur „Leitkultur“ zur besseren Integration Hunderttausender Flüchtlinge in den Bundestag ein.

Das berichtet die „Bild“unter Berufung auf ein zehnseitiges Papier des Kulturausschusses mit dem Titel „Kultur baut Brücken“.

Darin geht es auch um die Frage, was deutsch ist. Deutschland sei „Kulturnation“, geprägt von den „Werten der Aufklärung, von Freiheit und Humanität“, zitiert die Zeitung aus dem Entwurf.

„Die aufnehmende Gesellschaft“, also Deutschland, gebe die Regeln vor. Die „wesentliche Grundlage“ des Zusammenlebens sei das Grundgesetz. „Veränderung“ nennt die Koalition als zentrales Merkmal der deutschen Gesellschaft.

Sie werde sich „auch in Zukunft weiter verändern“. Deutschland stehe nicht für Abgrenzung, wie „von rechtspopulistischen Strömungen propagiert“, sondern für eine „Kultur der Anerkennung“.

Unterschiedliche Lebensformen, Werte, Religionen und Weltanschauungen seien eine „Bereicherung“. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

2 Kommentare auf "Bundestag will „Leitkultur“ beschließen"

  1. Haardtriechel sagt:

    Der DEUTSCHE Bundestag beschließt also, dass es eine DEUTSCHE Leitkultur geben soll. Na da bin ich aber mal beruhigt. Was beschließen denn unsere Angestellten in Berlin als nächstes? Das der Himmel blau und Wasser nass ist?

  2. Johannes Zwerrfel sagt:

    „Unterschiedliche Lebensformen, Werte, Religionen und Weltanschauungen seien eine „Bereicherung“.“
    ——————————

    In Hameln ereignet sich Entsetzliches: ein Mann schleift eine Frau mittels eines Seils, das er an der Anhängerkupplung seines Autos befestigt, mehrere Straßen weit. Das unglückliche Opfer kommt mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Täter und Opfer sind ein Paar und haben türkische Wurzeln.
    http://www.tichyseinblick.de/meinungen/kollateralschaeden-der-zugewanderten/comment-page-3/

    Islam-Beauftragte des Kanzleramts, Dr. Maria Böhmer:
    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“

Directory powered by Business Directory Plugin