Freitag, 12. April 2024

Bürgermeisterwahl in Kaiserslautern verschiebt sich

29. März 2023 | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz

Sitzung im Rathaus.
Archivfoto: Stadt Kaiserslautern

Kaiserslautern – Die ursprünglich für April geplante Wahl der neuen Bürgermeisterin bzw. des neuen Bürgermeisters wird sich um einige Wochen verschieben.

Da kein direkter Zeitdruck besteht, werden die vorbereitenden Beschlüsse erst in der Aprilsitzung des Stadtrats auf der Tagesordnung stehen, in der ursprünglich bereits die Wahl vorgesehen war.

Gemäß Gemeindeordnung hat die Wahl spätestens drei Monate nach Freiwerden der Stelle zu erfolgen. Frei wird die Stelle zum 1. September, wenn die amtierende Bürgermeisterin Beate Kimmel das Amt der Oberbürgermeisterin antritt.

Ob für die Wahl wieder eine Sondersitzung anberaumt wird – so wie kürzlich bei der Beigeordnetenwahl – oder sie im Rahmen einer der nächsten regulären Ratssitzungen durchgeführt wird, steht noch nicht fest. 

Am 26. Februar 2023 hatte Beate Kimmel die Stichwahl zur Oberbürgermeisterin gewonnen. Sie war zuvor Bürgermeisterin gewesen, deshalb wird nun ein Nachfolger auf die vakant gewordene Stalle gebraucht.  

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen