Mittwoch, 24. April 2024

Bürgermeister Maximilian Ingenthron zum Austausch beim Jugendbeirat der Stadt – 2. Landauer Jugendforum am 14. April

25. Februar 2023 | Kategorie: Landau

Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron (2. v. l.) und die städtische Jugendbeteiligungsbeauftragte Vera Ließfeld (3. v. l.) beim Treffen mit den Mitgliedern des Jugendbeirats.
Quelle: Stadt Landau

Landau. 14 Jugendliche, die die Stadtpolitik mitgestalten, von jungen Menschen gewählt wurden und sich dafür einsetzen, dass junge Menschen sich in der Südpfalzmetropole wohlfühlen und sich verwirklichen können – das ist der Jugendbeirat der Stadt Landau.

Im Gespräch mit Bürgermeister und Jugenddezernent Dr. Maximilian Ingenthron berichteten die Jugendlichen von ihrem Engagement im vergangenen und ihren Plänen für das aktuelle Jahr. Besonders wichtig: das 2. Landauer Jugendforum, das am 14. April stattfinden wird.

„Es ist unglaublich beeindruckend, wie ideenreich und kollegial in unserem Jugendbeirat zusammengearbeitet wird“, betont Dr. Ingenthron. „Es ist ein großes Glück, dass sich die Jugendlichen mit einem solchen Elan für die Interessen ihrer Altersgruppe einsetzen. Herzlichen Dank für dieses großartige Engagement, auch an Vera Ließfeld von der städtischen Jugendförderung, die den Beirat begleitet und berät. Ich bin fest davon überzeugt: Von diesem Beirat werden wir noch viel hören.“

Die Mitglieder des Jugendbeirats repräsentieren eine breite Palette von Interessen und Hintergründen und arbeiten gemeinsam daran, die Stimme der jungen Menschen in Landau zu stärken. Sie treffen sich regelmäßig, um Ideen auszutauschen, Projekte zu planen, die auf die Bedürfnisse junger Menschen in der Stadt abgestimmt sind. Im Januar hat der Jugendbeirat erfolgreich zwei Anträge im Stadtrat eingebracht. In Kooperation mit der Stadtverwaltung befasst sich der Beirat nun mit der konkreten Umsetzung der Anträge. Zum einen sollen mehr öffentlich Sitzgelegenheiten in der Landauer Innenstadt geschaffen werden. Zum anderen wird aktuell die mögliche Öffnung des ESG Sportgeländes für die Öffentlichkeit durch ein Lärmschutzgutachten geprüft. Weitere Anträge sind geplant.

Bis zu Ende ihrer Wahlperiode im Dezember 2023 haben sich die Beiratsmitglieder um die Vorsitzenden Kimberly Mae Weinmann und Akisan Sivananthan noch einiges vorgenommen: Nach dem großen Erfolg mit der Premiere im vergangenen Jahr soll es am 14. April ein 2. Landauer Jugendforum mit verschiedenen Beteiligungsworkshops im Haus der Jugend geben. Auch beim Landauer Kindertag am 17. Juni wird der Beirat wieder dabei sein. Für September planen die jungen Beiräte ein weiteres Format von und für Jugendliche in Landau. Außerdem streben sie einen Beitritt des Jugendbeirats zum Dachverband der kommunalen Jugendvertretungen Rheinland-Pfalz an.

Die Neuwahlen des Jugendbeirats stehen diesen Dezember an. Zur Kandidatur aufgerufen sind alle Jugendlichen mit Wohnsitz in Landau, die zum Zeitpunkt der Wahl zwischen 13 und 19 Jahren alt sind. Der Jugendbeirat lädt junge Menschen in der Stadt ein, sich ihnen anzuschließen und ihre Ideen und Anliegen zu teilen. Interessierte junge Menschen haben über Social Media immer die Möglichkeit, mit dem Jugendbeirat in Kontakt zu treten.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen