Dienstag, 18. Juni 2024

Brand in Landauer Autohaus: Technischer Defekt als Ursache

24. Juli 2023 | Kategorie: Landau, Regional

Symbolbild: Pfalz-Express

Landau – Ein Feuer hatte in der Nacht auf den 8 Juli 2023 ein Autohaus in Landau schwer beschädigt. Das Gebäude stand in Flammen, Fahrzeuge wurden zerstört. Der Schaden wird auf einen einstelligen Millionenbetrag geschätzt. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz, um den Brand zu löschen. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Süd hatte dann die Untersuchungen übernommen, um festzustellen, ob eine Gefahr für die Umwelt und die Gesundheit besteht. Die Untersuchungen haben bestätigt, dass tatsächlich Asbest freigesetzt wurde.

Asbestfreisetzung verzögert Ermittlungen

Das erschwerte auch die Ermittlungen zur Brandursache. Die Staatsanwaltschaft Landau hat einen Sachverständigen beauftragt, der den Fall untersuchen sollte. Er konnte erst Zugang zu dem Gebäude bekommen, nachdem die SGD Süd die Freigabe erteilt hatte.

Technischer Defekt an Autobatterie

Nun liegt ein vorläufiges Ergebnis vor. Demnach dürfte der Brand durch einen technischen Defekt an einer Autobatterie eines PKWs, welcher im Inneren des Autohauses stand, verursacht worden sein. Anhaltspunkte für eine Brandstiftung liegen nicht vor.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen