Montag, 21. Oktober 2019

Berlin testet öffentliches Gratis-WLAN

21. Oktober 2012 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Berlin. Die Berliner können ab sofort in der Öffentlichkeit kostenlos im Internet surfen: Die Stadt testet das lang geplante öffentliche Gratis-WLAN.

Allerdings ist die freie Internetverbindung nicht überall möglich, sondern derzeit nur an ausgewählten Straßen und Plätzen in den Bezirken Mitte und Prenzlauer Berg an insgesamt 44 Zugangspunkten. Dabei ist die Zugangszeit pro Nutzer bislang auf 30 Minuten pro Tag beschränkt. Betreiber des Pilotprojekts sind der Netzbetreiber Kabel Deutschland und die Medienanstalt Berlin-Brandenburg. Bis zum Sommer des nächsten Jahres soll das öffentliche Gratis-WLAN um weitere 60 Hotspots in Mitte, Tiergarten, Charlottenburg und im Stadtzentrum von Potsdam erweitert werden. (dts)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin