Freitag, 30. Oktober 2020

Benefizaktion im Pfälzerwald für Hospiz Bethesda Landau: Förderverein bewirtet Ringelsberghütte

28. September 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Die Ringelsberghütte bei Frankweiler
Foto: © Diakonissen Speyer/Mariel Hagelstein

Frankweiler. Zum Wandern an die frische Luft gehen und dann für einen guten Zweck einkehren, das ist am 4. Oktober bei einer Benefizaktion für das Hospiz Bethesda Landau auf der Ringelsberghütte in Frankweiler möglich.

Der Förderverein „Ein Hospiz für LD-SÜW“ übernimmt am Sonntag, den 4. Oktober, die Bewirtung der Ringelsberghütte in Frankweiler am Rande des Pfälzerwalds.

Von 9.30 bis 18 Uhr verkaufen Mitglieder des Vereins auf der Hütte selbstgebackenen Kuchen und eine Suppe, der Erlös aus dem Verkauf geht an das Hospiz Bethesda Landau. Die im Oktober 2019 eröffnete Einrichtung der Diakonissen Speyer finanziert fünf Prozent ihrer laufenden Kosten durch Spenden.

„Wir möchten mit dieser Aktion natürlich Spenden sammeln, aber auch Aufmerksamkeit auf die wichtige Arbeit lenken, die das Hospiz für die Menschen in Landau und der Südlichen Weinstraße leistet“, erklärt Dieter Lang, Geschäftsführer von Bethesda Landau und Schriftführer des Fördervereins.

„Wer sich also am 4. Oktober nicht nur bewegen, sondern auch bei einem Stück Kuchen oder einem Teller Suppe zusammensitzen und etwas Gutes tun will, ist herzlich eingeladen, auf der Hütte vorbeizuschauen“, so Lang, der bei der Benefizaktion ebenfalls hinter dem Tresen stehen wird.

Vom Waldparkplatz Frankweiler führen verschiedene, ausgeschilderte Wege in ca. 30 Minuten zur Ringelsberghütte. Es gelten die bekannten Corona-Hygienemaßnahmen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin