Mittwoch, 21. Februar 2024

Ausstellung „BITTE ÖFFNEN. Kisten des Könnens von Flüchtlingen“

19. November 2013 | Kategorie: Landau

Die Ausstellung „Kisten des Könnens“ ist im Landauer Rathaus zu sehen.
Foto: stadt-landau

Landau. Die Wanderausstellung „BITTE ÖFFNEN. Kisten des Könnens von Flüchtlingen“ macht zum ersten Mal Station in Landau. Die Ausstellung zeigt Flüchtlinge und Bleibeberechtigte aus Rheinland-Pfalz mit ihren Qualifikationen, Wünschen und Hoffnungen.

Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer hat gemeinsam mit Vertretern der ProfeS Gesellschaft für Bildung & Kommunikation mbh und dem Netzwerk „InProcere-Bleiberecht durch Arbeit“, die Ausstellung im Foyer des Landauer Rathauses eröffnet.

„Die Ausstellung zeigen, dass Flüchtlinge Menschen mit ganz persönlichen Schicksalen sind. Menschen, die oftmals Dinge erleben mussten, die uns glücklicherweise erspart bleiben. Es sind Menschen, die versuchen, einen Platz in unserer Gesellschaft zu finden sowie ihren Alltag und ein Arbeitsleben hier aufbauen wollen“, so der Stadtchef bei der Eröffnung.

In einer Fotoausstellung werden acht Flüchtlinge mit ihrer symbolischen Kiste des Könnens porträtiert. Die einzelnen Lebensgeschichten zeigen sowohl die Hindernisse als auch die Zukunftsaussichten, die diese Menschen in Deutschland erwarten. Verantwortlich für das Konzept der Ausstellung ist das Netzwerk „InProcedere-Bleiberecht durch Arbeit“, koordiniert durch das Institut für sozialpädagogische Forschung Mainz e.V.

Die Ausstellung wird bis zum 2. Dezember 2013 im Foyer des Rathauses während den allgemeinen Öffnungszeiten zu sehen sein. (stadt-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen