Dienstag, 28. Mai 2024

Ausbau von Landauer Westbahnhof geht weiter – Parkplatz und Zufahrt zum Haus am Westbahnhof ab sofort gesperrt

15. April 2024 | Kategorie: Landau

Die Zufahrt zum Haus am Westbahnhof wird aktuell umgebaut.
Quelle: Stadt Landau

Landau – Nach dem barrierefreien Ausbau des Bahnsteigs und der angrenzenden Bushaltestellen geht der Ausbau des Landauer Westbahnhofs zur Mobilitätsstation jetzt in die nächste Runde.

Ab sofort werden die Zufahrtsstraße zum Haus am Westbahnhof mit Parkplätzen sowie der Vorplatzbereich des Haltepunkts neu gestaltet. Der Bahn- und Busverkehr ist davon nicht betroffen, aber die Parkplätze und die Zufahrt werden gesperrt. Die Parkplätze auf der südlichen Seite der Bahnlinie bleiben nutzbar. Das Haus am Westbahnhof ist während der gesamten Bauzeit von voraussichtlich vier Monaten zu Fuß erreichbar.

Was wird gemacht?

Die Längsparksplätze am nördlichen Fahrbahnrand der Zufahrtsstraße werden durch Senkrechtparkplätze ersetzt, der nördliche Gehweg entfällt. Insgesamt sind 18 Parkplätze in diesem Bereich geplant. Die Zufahrt erfolgt künftig über eine Mischfläche, die von allen Verkehrsteilnehmenden genutzt werden kann.

Der Westbahnhof wird bereits seit einigen Jahren schrittweise zur modernen Mobilitätsstation umgebaut. Neben dem jetzt begonnenen Neubau der Parkplätze an der Zufahrtstraße zum Haus am Westbahnhof und der Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes, werden zwischen Bahnsteig und Parkfläche mehrerer Fahrradbügel und eine überdachte Fahrradabstellanlage mit 12 abschließbaren Fahrradboxen gebaut.

Die Bushaltestellen an der Westbahnstraße, der Fußweg zum Bahnsteig und der Bahnsteig selbst wurden bereits barrierefrei ausgebaut. Die Gesamtkosten sind mit 1,1 Mio. Euro veranschlagt. Die Maßnahme wird vom Land Rheinland-Pfalz gefördert. 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen