Samstag, 22. Februar 2020

Asylskandal: Spekulationen über Ablösung von BAMF-Chefin Cordt

22. Mai 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik

Foto: dts Nachrichtenagentur

Nürnberg  – Im Zuge des Bremer Asylskandals wird offen über eine Ablösung der Leiterin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Nürnberg, Jutta Cordt, spekuliert.

Für die flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen, Luise Amtsberg, verdichtet sich immer mehr der Eindruck, „dass die aktuelle Leiterin des Bundesamtes entweder nicht ausreichend informiert wurde oder aber Informationen ignoriert hat“.

Sollte sich das bewahrheiten, „ist die Leiterin Frau Cordt nicht mehr zu halten“, sagte Amtsberg den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Auch einen Untersuchungsausschuss des Bundestages schließen die Grünen nicht länger aus. Innenminister Horst Seehofer (CSU) müsse jetzt kooperieren und den Fraktionen im Bundestag Zugang zu allen Informationen geben, „sonst wird ein Untersuchungsausschuss unausweichlich“.

Es wäre nach ihrer Ansicht allerdings fahrlässig, „sich allein in Debatten zu einem Untersuchungsausschuss zu verlieren“. Dafür sei die Lage „zu Ernst“ und die Lösungssuche „zu dringlich“.

Reformen müssten unverzüglich angegangen werden, forderte die Grünen-Politikerin. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin