Freitag, 18. Juni 2021

Anschlag: Großmufti von Jerusalem festgenommen

14. Juli 2017 | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen
Polizeiabsperrung. Foto: dts Nachrichtenagentur

Polizeiabsperrung.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Jerusalem  – Der Großmufti von Jerusalem, Muhammad Ahmad Hussein, ist offenbar am Freitag festgenommen worden.

Der Großmufti, der das Oberhaupt der palästinensischen muslimischen Geistlichen ist, soll demnach im Verdacht stehen, zur Durchbrechung der israelischen Absperrung des Tempelbergs aufgerufen zu haben.

Die Absperrung war errichtet worden, nachdem am Freitagmorgen zwei israelische Grenzpolizisten bei einem Attentat getötet wurden. Ein weiterer Polizist wurde verletzt. Die drei Attentäter wurden getötet.

Das Auswärtiges Amt verurteilte den Anschlag in der Altstadt von Jerusalem: „Es ist der schwerste Anschlag seit Jahren, der in unmittelbarer Nähe der religiösen Stätten auf dem Haram al-Sharif/Tempelberg verübt wird, und er ist umso schändlicher, als er einen schweren Schatten auf das friedliche Miteinander der Gläubigen aller drei großen monotheistischen Weltreligionen in Jerusalem wirft“, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts am Freitag. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin