Dienstag, 20. November 2018

Anderwelten in Bellheim: Fast wie in Mittelerde

2. September 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional

Zauberhafte Welt in Bellheim.
Fotos: Pfalz-Express/Licht

Bellheim – Anderwelten heißt das Fantasy- und Mittelalterfestival, das zum ersten Mal im Spiegelbachpark seine Zelte aufgeschlagen hat.

Und „anders“ war es in der Tat: Nicht nur mittelalterliches Volk und Edelleute tummelten sich dort, sondern auch allerlei Elben, Feen, Zauberer, Gnome, Orks, Meerjungfrauen oder einfach Wesen, die keiner speziellen „Spezies“ zuzuordnen sind, aber mit aufwändigen und fantasievollen Kostümen über das Gelände wandelten.

Die Fabelwesen und Händler kamen teilweise von weit her, aus der Schweiz oder sogar aus Großbritannien. Die Veranstaltung ist gelungen – „Herr der Ringe“-Fans fühlten sich fast wie in Mittelerde, der Welt Tolkiens. Natürlich gab es auch Händler, und „Köche“, damit keiner hungern und dürsten musste. Workshops wie Bauchtanz oder Lichtschwertkampf und Shows waren im Eintrittspreis enthalten.

Am und auf dem Teich räkelten sich bunte Meerjungfrauen in der Sonne, Groß und Klein konnten sich zu Elben mit spitzen Ohren oder Kobolden mit langen Nasen umstylen lassen, es gab mittelalterliche Musik, Spiele, Bogenschießen oder Axtwerfen.

Die Band „Keltenstimme“ aus Herxheim brachte zum Abschluss ein „Fantastical“ auf die Bühne. Die Geschichte von „Rosenkind“ mit Livemusik, Schauspiel und Tanz feierte am Sonntagabend Deutschlandpremiere. Regie führte der Musicaldarsteller Darius Merstein-McLeod, der seit über 30 Jahren als Sänger, Schauspieler und Regisseur über die Landesgrenzen hinweg bekannt ist.

Landrat Dr. Fritz Brechtel, Bürgermeister Dr. Dieter Adam und Ortsbürgermeister Paul Gärtner hatten die Schirmherrschaft über das dreitägige Festival übernommen. (red/cli)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin