Dienstag, 11. Mai 2021

Änderung des Regionalplans Rhein-Neckar – Online-Beteiligung möglich

3. Mai 2021 | Kategorie: Elsass Oberrhein Metropolregion, Kreis Germersheim

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Das Beteiligungsverfahren für die Änderung des Einheitlichen Regionalplans in den Teilbereichen Wohnen und Gewerbe durch den Verband Region Rhein-Neckar (VRRN) beginnt.

Der Einheitliche Regionalplan Rhein-Neckar steuert die gesamträumliche Entwicklung der Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) mit Hilfe von planerischen Grundsätzen und verbindlichen Zielaussagen, die in Karten und im Textteil festgelegt sind. Um den sich wandelnden Anforderungen an einen attraktiven Lebens- und Wirtschaftsraum weiter gerecht werden zu können, sollen nun die Vorgaben zu Wohnbauflächen und gewerblichen Bauflächen aktualisiert und angepasst werden. Grundlegend ist dabei das Ziel einer nachhaltigen, das heißt ökologisch tragfähigen, sozial gerechten und ökonomisch effizienten Regionalentwicklung.

Erstmals hat der VRRN eine digitale Plattform zur Online-Beteiligung eingerichtet. Bürger, die sich zur Regionalplanänderung äußern möchten, können ihre Stellungnahme oder Anregungen bis zum 15. Juni ganz einfach online abgegeben und diese in wenigen Schritten an den VRRN übermitteln. Die Online-Beteiligung läuft parallel zur öffentlichen Auslegung in den Kreisverwaltungen und ist unter www.beteiligung-regionalplan.de/vrrn freigeschaltet.

Die digitale Plattform soll eine breite Öffentlichkeit über die geplanten Änderungen in den Planunterlagen zu informieren und eine möglichst niedrigschwellige Einbindung der Bürger ermöglichen. Über die Online-Plattform können die Raumnutzungskarte, der Textteil des Regionalplans sowie der Umweltbericht heruntergeladen oder direkt im Browser aufgerufen werden.

Zusätzlich wird zu Informationszwecken eine Auslegung und Einsichtnahme vor Ort ermöglicht. Die Planunterlagen werden hierzu ebenfalls bis 15. Juni an folgenden Stellen ausgelegt und können dort während der genannten Zeiten unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln eingesehen werden:

Kreisverwaltung Germersheim, Hauptgebäude, Luitpoldplatz 1, 76726 Germersheim. Eine Einsichtnahme in die Planunterlagen ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung unter Tel. 07274/53-493 oder E-Mail: o.busch@kreis-germersheim.de möglich.

Verband Region Rhein-Neckar, M 1, 4-5, 68161 Mannheim, EG/Empfangsbereich, Mo – Do 8:30 – 16:00 Uhr; Fr 8:30 – 14:00 Uhr. Eine Einsichtnahme in die Planunterlagen ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung unter Tel. 0621/10708-0 möglich.

Anregungen zu der Planänderung können als Stellungnahme per E-Mail an Beteiligung-Regionalplan@vrrn.de oder Brief an den Verband Region Rhein-Neckar, M 1,4-5, 68161 Mannheim abgegeben werden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin