Samstag, 29. Februar 2020

33. Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe: Anmeldung bis zum 1. April 2020

8. Februar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Rhein-Pfalz-Kreis, Rheinland-Pfalz, Veranstaltungstipps

Dannstadter Mundartwettbewerb 2018.
Archivfoto: Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim

Pfalz. Pfälzer Mundart lebendig zu halten – darum geht es beim Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe seit mehr als drei Jahrzehnten. Noch wenige Wochen haben Mundart-Autoren nun Zeit, ihre Beiträge beim 33. Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe einzureichen.

Gesucht werden die besten Beiträge in Pfälzer Mundart in den Kategorien „Dichtung“ und „Prosa“. Der Einsendeschluss für den 33. Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe ist am 1. April 2020.

Mitmachen kann jeder, der sich der Pfälzer Mundart verbunden fühlt, unabhängig vom Wohnort. Wer am Ende als Sieger aus dem Wettbewerb hervorgeht, entscheidet sich beim großen Finale am 15. Mai 2020, ab 19 Uhr im Zentrum Alte Schule in der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim.

Dort präsentieren alle Preisträger ihren Beitrag im mündlichen Vortrag. Neben Geld- und Sachpreisen in den beiden Kategorien „Dichtung“ und „Prosa“ wird ein Publikumspreis vergeben. Erstmals lobt der Kultur- und Heimatkreis Dannstadter Höhe zudem einen neuen Sonderpreis, den Pälzer Gutsel-Orden aus.

Veranstaltet wird der renommierte überregionale Wettbewerb gemeinsam von der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim und der Volkshochschule des Rhein-Pfalz-Kreises.

Wer mitmachen möchte, schickt seinen Beitrag an: Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim, Am Rathausplatz 1, 67025 Dannstadt-Schauernheim oder per E-Mail an ute.guenther@vgds.de.

Mehr Infos rund um den Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe sowie die aktuelle Ausschreibung finden sich auf www.vgds.de.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin