Montag, 21. Oktober 2019

25. Oktober: Elektromobiltät mit Batterien oder Brennstoffzelle?

16. Oktober 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Quelle: Initiative südpfalz energie

Rheinzabern. Der Verein „Initiative Südpfalz-Energie e.V. (ISE e.V.)“ lädt zu seinem öffentlichen Oktober-Energie-Stammtisch 2018 ein.

Ein paar Zahlen: Der Endenergieverbrauch in D (2016) beträgt 9.152 PJ (entspricht 2.542 TWh). Davon entfallen auf die 4 Sektoren: Verkehr 29,5%, Industrie 28,2%, Haushalte 26,2% und Gewerbe/Dienstleistungen/Handel 16,2%. D.h. die Mobilität belegt den 1. Platz!

Was die Entwicklung der CO2-Emissionen bei der Mobilität angeht, ist ein steigender,  statt fallender Trend zu beobachten.

Der aktuelle CO2-Ausstoß liegt höher als 1990. Es ist also ein großer Handlungsbedarf bei diesem Industriezweig von Nöten. Nur die Regenerativen bieten hierzu eine Lösung an.

Aber welche? Prof. Dr. Hermann Fehrenbach, von der Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft, hat in seinen Seminaren in den letzten Jahren die maßgeblichen Experten aus der Wissenschaft und Industrie ihre Sicht der Dinge vortragen lassen.

In seinem Vortrag „Elektromobiltät mit Batterien (BEV) oder Brennstoffzelle (FCEV)?“ fasst der Professor den Stand der Technik zusammen.

Zu der Veranstaltung sind alle Mitglieder und interessierte Bürger sehr herzlich eingeladen.

Wann: Donnerstag, 25. Oktober, 19 Uhr
Wo: Rheinzabern, Hauptstraße 53, Landgasthof „Goldenes Lamm“
Thema: Elektromobiltät mit Batterien oder Brennstoffzelle?
Referent: Prof. Dr. Hermann Fehrenbach, Hochschule KA

„Unser öffentlicher Energie-Stammtisch findet an jedem 4. Donnerstag im Monat an unterschiedlichen Orten der Südpfalz statt, zu dem alle Mitglieder und interessierte BürgerInnen herzlich eingeladen sind“, so der Vorsitzende Wolfgang Thiel.

Auf der Internetseite www.i-suedpfalz-energie.de können die Termine und andere Infos zur Energiewende und zum Klimaschutz in der Südpfalz eingesehen werden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin