Montag, 21. Mai 2018

25. Februar in Rohrbach: Lesung von Regina Pfanger mit Musik: Dehäm un Annerschtwu – Erlös für Kwa-Moyo

14. Februar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Kwa-Moyo-Initiatorin Mara Bossert mit „ihren“ Schulkindern.

Rohrbach – Im Rahmen des Rohrbacher Buchwinters findet am  25. Februar eine Lesung mit der Autorin Regina Pfanger statt.

Unter dem Titel „Dehääm un annerschtwu – G’schichte un Gedichte aus Afrika und der Pfalz“ gibt die Autorin Anekdoten aus ihrem 15-jährigen Aufenthalt in Afrika zum Besten.

Im Wechsel zwischen Dialekt und Hochdeutsch werden bei der Veranstaltung auch Auszüge der Werke „Moussa oder das Bilderverbot“ sowie „Fast eine Liebesgeschichte“ vorgestellt. Musikalisch wird die Veranstaltung begleitet von der Cellistin Isabel Eichenlaub.

Regina Pfanger studierte in Mainz Germanistik und Theologie und verbrachte 15 Jahre in Malawi und dem Senegal. 2003 kehrte sie in ihre Heimat zurück und begann, neben ihrer Tätigkeit als Lehrerin, das Schreiben.

Im April 2014 veröffentlichte sie mit „Fast eine Liebesgeschichte“ ihr erstes prosaisches Werk, das von der Pfarrhaushälterin Hedwig Mieth handelt. Das Stück spielt im letzten Altweibersommer vor der Jahrtausendwende – in einem südpfälzischen Dorf.

In „Moussa“ wird die Geschichte des westafrikanischen Künstlers Djibril Moussa N’thieng erzählt, der es durch ein Kulturförderprogramm in den späten 60er Jahren nach Deutschland verschlagen hat.

Auch die Cellistin Isabel Eichenlaub ist in der Region keine Unbekannte. Die studierte Musikpädagogin wirkte bereits seit vielen Jahren in zahlreichen Formationen mit oder trat immer wieder auch als Solistin in Erscheinung.

Ihr Repertoire umfasst zahlreiche klassische Werke aus den unterschiedlichsten Epochen sowie Eigenkompositionen.

Der Erlös ist für das Schulprojekt Kwa-Moyo in Uganda bestimmt, für das sich Regina Pfanger gemeinsam mit ihren Schülern der IGS Kandel engagiert.

Am Abend der Veranstaltung kümmert sich der Rotary Club Germersheim-Südliche Weinstraße mit Weinen aus Rohrbach und kleinen Snacks um das leibliche Wohl der Besucher.

Karten für die Kulturveranstaltung sind im Vorverkauf zum Preis von sieben Euro an den bekannten regionalen Vorverkaufsstellen oder im Internet auf www.rohrbach-pfalz.eu erhältlich.

Am Sonntag, 25. Februar, um 17 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin