Freitag, 22. November 2019

14. März: Auftakt zum 5. Krimifestival Kurpfalz in Haßloch

7. März 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Die Hasslocher Gillergasse (hier das Älteste Haus), verwandelt sich in die „Killergasse“.
Foto:Pfalz-Express/Ahme

Haßloch. Vom 14. bis zum 30. März macht sich in der Region die 5. Auflage des Krimi-Festivals Kurpfalz bemerkbar. In diesem Zeitraum sind 48 Veranstaltungen geplant, die sich über die gesamte Kurpfalz erstrecken.

Krimi-Lesungen, Krimiführungen sowie Lesungen mit Weinverköstigung stehen auf dem Programm. Der Startschuss zum 5. Krimifestival Kurpfalz fällt in diesem Jahr im Kulturviereck in Haßloch.

Termin für die Auftaktveranstaltung ist der 14. März. An dem Tag verwandelt sich die Haßlocher Gillergasse getreu des Festivalmottos
in die Killergasse und bietet Krimifans einen spannenden und unterhaltsamen Abend.

Zur Eröffnungsveranstaltung werden im Kulturviereck drei Autoren erwartet: Claudia Schmid wird Passagen aus ihrem Buch „Mörderischer Jakobsweg“ lesen, Harald Schneider wird den neusten Fall von Kommissar Palzki vorstellen und Guido Diekmann hat einen historischen
Krimi im Gepäck.

Musikalisch begleitet wird der Abend von der „RonPrinzKombo“ und auch Steffen Boiselle ist mit „100% Pälzer“ Teil des Eröffnungsabends. Karten für die Veranstaltung gibt es für 7 Euro in der Haßlocher Tourist-Information.

Die Leiterin der Haßlocher Tourist-Information Annika Weiss sowie der zuständige Beigeordnete Tobias Meyer begrüßen die Zusammenarbeit mit der Touristikgemeinschaft Kurpfalz und freuen sich, dass die Gemeinde Haßloch in diesem Jahr Kooperationspartner ist
und die Auftaktveranstaltung zum 5. Krimifestival Kurpfalz ausrichten darf.

„Gastgeber für eine solch etablierte Veranstaltungsreihe sein zu dürfen, mache schon ein wenig stolz“, so der Erste Beigeordnete Tobias Meyer.

Das Krimifestival macht sich übrigens nicht nur während der Auftaktveranstaltung in Haßloch bemerkbar. Im Rahmen der Reihe gibt es weitere Termine im Großdorf.

Am 15. März lädt das WwP-Theater beispielsweise zu einem Krimidinner in den Hubertushof ein und am 16. März heißt es „Mord im K4“. Hierbei dürfen sich die Teilnehmer auf eine spannende Krimiführung freuen, die ebenfalls durch das WwP-Theater organisiert wird.

Julienne Matthias-Gund von der Touristikgemeinschaft Kurpfalz freut sich, dass auch in der 5. Auflage des Krimifestivals ein bunter Strauß an Autoren und Veranstaltungen zusammen gekommen ist und hofft für alle 48 Veranstaltungen auf reges Interesse.

Einen Überblick gibt es auf der Festivalseite www.krimifestival-kurpfalz.de.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin