Montag, 03. Oktober 2022

14. Januar: Eröffnungskonzert mit dem Trio Sanssouci

31. Dezember 2017 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Kultur
,.,m,.m,.,m. Foto: red

Das Trio Sanssouci lädt nach Ilbesheim ein.
Foto: red

Ilbesheim. Zum traditionellen Eröffnungskonzert mit dem Trio Sanssouci lädt der Landauer Bezirk der Pfälzischen Musikgesellschaft alle Freunde der Kammermusik sehr herzlich am Sonntag, 14. Januar 2018 um 17 Uhr in die schmucke protestantische Barockkirche zu Ilbesheim ein.

Unter dem Motto „Anrührendes und Heiteres aus Alter und Neuer Zeit“ serviert das seit 1993 bestehende Trio mit seinem spiritus rector, Conférencier und Cembalisten Hans-Jürgen Thoma sowie der Flötistin Sohee Oh und der Oboistin Sigrun Meny-Petruck, musikalische Kostbarkeiten von Johann Sebastian Bach (Triosonate G-dur für Flöte, Oboe und Basso continuo) und dessen Sohn Carl Philipp Emanuel Bach (Sonate g-moll für Oboe und B.c.), sodann der zeitgenössischen Komponisten John Rutter (Suite Antique für Flöte und Cembalo) und Wolfgang Müller-Steinbach („Die Jungfrau von Orleans“, Heroisch-komische Bagatellen nach Voltaire für Flöte, Oboe und Cembalo), um am Ende wieder mit einem barocken Meister zu schließen, nämlich Georg Friedrich Händel (Sonate B-dur für Flöte, Oboe und B.c.).

Der Eintritt zum von der Fix-Stiftung freundlicherweise unterstützten Konzert im wie immer gut beheizten Gotteshaus ist wie üblich frei. Am Ausgang ist jedoch gerne Gelegenheit für eine Spende gegeben.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen