Montag, 24. Juni 2024

128 Jahre Landauer Maimarkt – Eröffnung leider verregnet – Hoffnung auf gut gestimmten Wettergott

27. April 2019 | Kategorie: Landau, Regional

Trotz schlechten Wetters freute man sich, den Landauer Maimarkt eröffnen zu können.
Fotos: Pfalz-Express/Ahme

Landau. „Es kommt immer auf die innere Einstellung ein beim Feiern“ tröstete OB Thomas Hirsch heute (27. April) die Eröffnungsgäste des Landauer Maimarkts. Der Wettergott hatte kein Einsehen mit den Landauern – der Maimarkt-Start war kalt und regnerisch.

Hirsch freute sich, seinen Vorgänger im Amt, Hans-Dieter Schlimmer, den SPD-Bundestagsabgeordneten Thomas Hitschler, Weinprinzessin Alicia I. und den 1. Vorsitzenden des Schaustellerverbands Landau-Neustadt, Jörg Barth, auf der Bühne im Weindorf begrüßen zu können.
Traditionell wurde die Eröffnung begleitet vom Spielmannszug Landau sowie dem „Metzgerbursch“ der Fleischerinnung.

„Die Schausteller schätzen diesen Platz“, so Hirsch. Man wolle 10 Tage die Gemeinschaft pflegen und Menschen auf dem Volksfest zusammenführen.

Auch einen verkaufsoffenen Sonntag wird es wieder zum Maimarkt geben. Laut Hirsch werde so eine attraktive Landauer Innenstadt verdeutlicht. Nach den Grußworten von Weinprinzessin Alicia und Jörg Barth, wies der OB explizit auf den 26. Mai, den Termin der Kommunalwahlen hin. „Das Wahlrecht ist die vornehmste Bürgerpflicht und bedeutet gelebte Demokratie“, so Hirsch.

Angeschossen wurde der Maimarkt dieses Mal nicht, dafür gab es den traditionellen Fassanstich.

Ein Prosit auf den Landauer Maimarkt.

Mai- und Herbstmarkt haben durch ihre langjährige Tradition einen besonderen Stellenwert im Reigen der Landauer Feste. Bei diesen beiden Veranstaltungen mache die Mischung aus dem „Landauer Weindorf“, dem großen Vergnügungspark, der „Fressgasse“ und dem großen Krammarkt das Ganze so einzigartig und attraktiv, das machte das veranstaltende Büro für Tourismus deutlich.

Es hat auch in diesem Jahr eine bunte Mischung aus Fahr- und Laufgeschäften, Geschicklichkeitsspielen und Verkaufsständen zusammengestellt. Für Unterhaltung sorgen unter anderem: Ein Riesenrad, die Rundfahrgeschäfte „High Impress“ und „Die Krake“, das Hochfahrgeschäft „Chaos“, sowie der Autoscooter „Crash Zone“.

Für die kleinen Besucher stehen verschiedene Kinderkarussells und ein Miniscooter zur Fahrt bereit. Zudem sorgt das Laufgeschäft „Apres Ski Party“ für viel Spaß und Unterhaltung. Mit vielen teils auch neuen Geschicklichkeitsspielen, den Verkaufsgeschäften im Krammarkt sowie zahlreichen Imbiss- und Ausschankbetrieben in der „Fressgasse“ und auf dem gesamten Platz wird das Angebot abgerundet. Für jeden Geschmack ist sicherlich auch was bei den diversen süßen Leckereien dabei.

OB Hirsch: „Freuen wir uns mit den Winzern, die können den Regen gebrauchen!“

An den Sonn- bzw. dem Feiertag wird es traditionell die musikalischen Frühschoppenkonzerte geben. Am Dienstag, 30. April, findet der Familientag statt. Für den ganzen Tag gilt: halbe Fahr- und Eintrittspreise sowie Sonderangebote an allen übrigen Ständen.

Um 15, 16 und 17 Uhr kommt das Kaspertheater von Andrea Millers Rebknorze-Theater auf die Bühne im Weindorf. Und danach bleibt sicherlich noch etwas Zeit zum Kinderschminken, durchgeführt von der Zooschule Landau – ebenfalls an der Bühne im Weindorf. Der Abend wird von den „Local Heroes“ auf der Bühne im Weindorf musikalisch abgerundet.

Auch die Weinprobe auf dem Riesenrad wird in diesem Jahr wieder stattfinden. Erfreulicherweise war die Weinprobe innerhalb weniger Tage ausverkauft.

Am Samstag, 4. Mai will die Band „Acoustixound“ ab 19.30 Uhr die Bühne im Weindorf rocken. Und zum Abschluss der 10 Maimarkttage gibt es in diesem Jahr eine Illuminationsshow am Montag, 6. Mai, ab 22 Uhr auf dem Alten Messplatz.

Traditionell gehört auch das „Weindorf“ mit einer großen Auswahl an Landauer Weinen und den Spezialitäten der Metzgerinnung Landau-Südliche Weinstraße zum Angebot.

Beliebt bei Jung und Alt sind die gut sortierten Verkaufsstände, deren Angebotspalette von Kleidern über Haushaltswaren und Modeschmuck bis hin zu Handytaschen reicht und die von 11 Uhr bis 21.30 Uhr geöffnet sind. (desa/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen