Sonntag, 19. Mai 2019

1. Dezember: „Wir vom Leibniz“ – Eberhard Weber

24. November 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Leute-Regional, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer
Eberhard Weber. Foto: red

Eberhard Weber.
Foto: red

Neustadt: Der Freundeskreis des Leibniz-Gymnasiums lädt im Rahmen der Reihe „Wir vom Leibniz“ zu einer öffentlichen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit dem Stellvertreter des Polizeipräsidenten im Polizeipräsidium Rheinpfalz in Ludwigshafen, Eberhard Weber, am Donnerstag, 1. Dezember um 19 Uhr, in die kleine Aula der Schule ein.

Die Reihe „Wir vom Leibniz“ stellt ehemalige Schüler des Leibniz-Gymnasiums mit interessanten beruflichen Werdegängen vor, was insbesondere der Inspiration und beruflichen Orientierung dienen soll.

Es werden aber auch aktuelle Themen diskutiert, in diesem Fall natürlich Themen der inneren Sicherheit und die Situation der Polizei.

Die Mitglieder der Schulgemeinschaft, aber auch die interessierte Neustadter Öffentlichkeit sind herzlich eingeladen.

Referent des Abends ist Eberhard Weber (Abitur am LG ?1976). Nach Ausbildung und Studium, u.a. an der Polizeiführungsakademie Münster hatte Weber die Leitung verschiedener Dienststellen der Kriminalpolizei in Neustadt und in Ludwigshafen inne, bevor er Dezernats- und Stabsleiter im LKA Rheinland-Pfalz wurde.

Vor seiner aktuellen Funktion als stellvertretender Polizeipräsident
war Weber auch mehrere Jahre Referent für „Verbrechensbekämpfung und Kriminalprävention“ im
Innenministerium.

Bisher waren in der Reihe der Musiker Prof. Henning Wiegräbe, der nukleare Entsorger Dr. Andreas Bauer, der Mathematiker Prof. Martin Möller, HR-Radioredakteur Norbert Schreiber, der Journalist und Produzent Marcus Lindemann, die Diplom-Lebensmitteltechnikerin und Produktentwicklerin bei McDonalds, Corinna Gruß, der Künstler Gerhard Hofmann, der Chef der rheinland-pfälzischen Generaldirektion Kulturelles Erbe, Thomas Metz, die Politologin Dr. Nina Engwicht, der Bauingenieur Prof. Dr. Klaus Berner, der Arzt Benny Benker und der Gründer des ersten deutschen Privatradios, Dieter Hofherr zu Gast. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin