Mittwoch, 13. Dezember 2017

Albtal-Verkehrs-Gesellschaft warnt vor betrügerischen E-Mails

2. Januar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Elsass Oberrhein Metropolregion, Kreis Germersheim, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Nordbaden, Rhein-Pfalz-Kreis
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Seit einigen Tagen werden fingierte Rechnungen von einer so genannten „AVG ALBTAL-VERKEHRS-GES. MBH“ an Unternehmen und Privatpersonen per E-Mail verschickt.

Diese E-Mails werden offensichtlich in betrügerischer Absicht versendet. Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH (AVG) weist darauf hin, dass diese Rechnungen nicht von ihr in Auftrag gegeben wurden und trotz einer gewissen Namensähnlichkeit keinerlei Verbindung zu dem Verfasser dieser E-Mails besteht.

Die AVG empfiehlt daher, nicht auf diese E-Mail zu reagieren und den Rechnungsbetrag nicht zu bezahlen.

Gleichzeitig warnt die AVG davor, die in diesen betrügerischen E-Mails enthaltenen Links zu öffnen. Diese beinhalten in der Regel Schadsoftware, welche Computer-Systeme zerstören oder für Hackerangriffe anfällig machen können.

Deshalb rät die AVG, solche E-Mails zu löschen und diese vor dem Löschen auf eine Sperrliste zu setzen, damit man keine weiteren „Rechnungen“ dieses Absenders erhält und der in der E-Mail enthaltene Link nicht versehentlich geöffnet wird.

Grundsätzlich verschicke die AVG keine Rechnungen ohne das übliche Unternehmenslogo, teilte das Unternehmen weiter mit.

Weiterhin sei die Telefonnummer (08802-90015), die in der „Rechnung“ angegeben ist, falsch. Bei der angegebenen Telefonnummer handelt es sich um die Vorwahl des Landkreises Weilheim-Schongau in Bayern.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin